Nachrichten

Armenien nahm erstes Mal an der Leipziger Buchmesse teil

18.03.2018

Vom 15.-18. März fand die Leipziger Buchmesse statt, woran Armenien zum ersten Mal teilnahm. Dies wurde vom Kulturministerium Armeniens organisiert und von der Botschaft Armeniens in Deutschland unterstützt. 

Im armenischem Stand wurden Werke der armenischen klassischen und zeitgenössischen Schriftsteller und Maler sowie Werke über die armenische Geschichte  in armenischer Sprache und Übersetzungen in verschiedenen Sprachen vorgestellt.
 
Im Rahmen der Leipziger Buchmesse hatte Armeniens Botschafter in Deutschland Gespräche mit dem Direktor der Messe Oliver Zille sowie mit den Leitern der großen Verlage. Während der Treffen unterstrich der Botschafter die Eröffnung des Goethe-Zentrums in Jerewan, das zur Verbreitung der deutschen Sprache und Literatur in Armenien beitragen wird. Die Gesprächspartner gingen auf die Erweiterung der Teilnahme Armeniens an der Leipziger Buchmesse ein, diesbezüglich wurden Vereinbarungen getroffen.  
 
Außenminsterium der RA die offizielle Webseite
Doppelbürgerschaft Elektronisches
Visum
Visaformulare